Kanzlei Usadel Aachen / Anwalt Urheberrecht / Internet-Recht – IT Recht – Markenrecht – Wettbewerbsrecht – Presserecht – Medienrecht – Aachen

Rechtsgebiete

Amerikanische Schulbuchverlage verklagen Buchhändler

Eine Gruppe von großen amerikanischen Schulbuchverlagen hat mit Klageschrift vom 11.08.2015 einen Buchhändler wegen Urheberrechtsverletzungen und Markenrechtsverletzungen vor dem Bezirksgericht Massachusetts verklagt.

Pearson Education, McGraw-Hill und Cengage Learning, die zu den weltweit größten Verlegern von Unterrichtsmaterialien und Schulbüchern gehören, richten sich mit ihrer Klage gegen die Firma Information Recyclers und deren Inhaber. Information Recyclers soll, so behaupten die Kläger, Bücher zu niedrigsten Preisen einkaufen und sie mit Profit an Zwischenhändler und Kunden weiterverkaufen. Dabei kaufe die Beklagte auch Bücher aus unbekannten Quellen unter den Marktpreisen ein, häufig im Ausland und von unbekannten Internetverkäufern. Ferner habe die Beklagten seit Juni 2014 Fälschungen von Büchern der Kläger gekauft und als Originale weiterverkauft. Insbesondere dagegen richtet sich die Klage, die auf Unterlassung und Schadensersatz gerichtet ist. Die Beklagte habe bewusst die legalen Quellen der Bücher umgangen und stattdessen durch illegale Kopien und Fälschungen der Produkte der Kläger zum Zweck der illegalen Verbreitung und des Weiterverkaufs an Verbraucher die Urheberrechte der Kläger verletzt. Die gefälschten Bücher wurden von der Beklagten mit Gewinnerzielungsabsicht verbreitet, behaupten Kläger. Außerdem habe die Beklagte den guten Ruf der Marken der Kläger dadurch verletzt, dass die gefälschten Bücher mit den Klägern in Verbindung gebracht wurden, so die Klageschrift. Insbesondere seien die von der Beklagten verbreiteten gefälschten Bücher im Vergleich zu den Originalen der Kläger von minderer Qualität, würden aber dennoch mit den Klägern in Verbindung gebracht und schadeten deshalb dem Ansehen und den jeweiligen Marken der Kläger, heißt es in der Klage.

Der Fall ist schon deshalb interessant, weil es wenige Gerichtsentscheidungen in den USA zum Thema Urheberrecht und Bildung gibt. Außerdem wird interessant sein, wie sich die Beklagte gegen die Vorwürfe verteidigt.

Stand 28. August 2015

Rechtsanwalt Dr. Philipp Usadel LL.M.

Die Kanzlei Usadel ist aufgrund einer beruflichen Neuausrichtung von Rechtsanwalt Dr. Philipp Usadel LL.M. ab dem 01.08.2017 geschlossen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an eine spezialisierte Kollegin oder einen spezialisierten Kollegen. Danke für Ihr Verständnis.